Sportvereinigung Großgräfendorf e.V.

Geburtsstunde der JSG Bennstedt/Großgräfendorf

Michael Böldicke, 21.06.2018

Am vergangenen Wochenende feierten die Großgräfendorfer Nachwuchssportler ihre Saisonabschlussfeiern. Damit ist die Spielserie 2017/18 Geschichte und die Sommerpause steht unmittelbar bevor.

Dies nehmen wir zum Anlass, um Ihnen bereits frühzeitig einen Ausblick auf die Saison 2018/19 zu geben, in der allen Kindern unseres Vereins wieder eine bestmögliche sportliche Plattform geboten werden soll. Von der E-Jugend bis zur G-Jugend werden wir eigenständige Mannschaften stellen. Geplant sind eine E-, zwei F- und zwei G-Junioren Mannschaften.

Aufgrund der Anzahl der zur Verfügung stehenden Kinder und Jugendlichen pro Altersklasse mussten die Rahmenbedingungen von den A- bis zu den D-Junioren neu bewertet und mit den Erfordernissen des Spielbetriebes in Einklang gebracht werden. Bei der Sondierung möglicher Partner für das nächste Spieljahr kristallisierte sich schnell der FSV Bennstedt heraus. Beide Vereine haben einen hohen Qualitätsanspruch an die sportliche Ausbildung des Nachwuchses. Nach den guten Erfahrungen unserer C-Junioren-Gastspieler beim FSV Bennstedt, haben wir uns entschlossen, von der A-Jugend bis zur D-Jugend eine Nachwuchskooperation mit dem FSV Bennstedt einzugehen. Die Trainings- und Heimspieltermine werden auf beide Sportanlagen aufgeteilt. Neben dem Landesligaspielrecht, sind die Bündelung der Trainerkompetenzen und der Infrastruktur entscheidende Vorteile der Zusammenarbeit.

Nach mehreren Abstimmungsgesprächen wurde die Juniorenspielgemeinschaft Bennstedt/Großgräfendorf offiziell am 20. Juni 2018 im Rahmen eines Treffens der Funktionsträger beider Vereine im Landhaus Bennstedt ins Leben gerufen. Der FSV Bennstedt wurde vertreten durch den Vereinspräsidenten Klaus Urbich, den Geschäftsführer  Werner Uhlmann, den sportlichen Leiter Silvio Uhlmann sowie den Nachwuchsleiter Horst Milz. Für die Sportvereinigung Großgräfendorf nahmen Vorstandsmitglied Michael Böldicke, der Nachwuchskoordinator Großfeldmannschaften Sten Mückenheim sowie die Trainer Marko Mattisseck und Torsten Schimpf teil. Als die zentralen Ansprechpartner der JSG wurden Horst Milz vom FSV und Sten Mückenheim von der SVG benannt. Alle Anwesenden waren sich einig, dass zwischen beiden Vereinen eine sehr erfolgreiche Kooperation bevor steht, insofern alle an einem Strang ziehen. Der erste Schritt ist nun gemacht, auch die ersten gemeinsamen Trainingseinheiten sind bereits vollzogen.

Wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit!

Geburtsstunde der JSG Bennstedt/Großgräfendorf

Zurück